Weltfrauentag

 

Die Filmbranche hat ein Problem. Lass uns gemeinsam etwas dagegen tun.

Der Ansatz

Nur 24% der Regisseur:innen in der deutschen Filmindustrie sind weiblich. Die erste Anfrage im Jahr kommt oft zum Weltfrauentag, andere Anfragen beschäftigen sich meistens mit Kampagnen für Familien oder Kinder. Die Expertise von Frauen sollte 365 Tage im Jahr zählen. Es sollte nach Kompetenz, nicht nach Geschlecht entschieden werden.

Das Ziel

Dieser Kampagnenfilm setzt sich kritisch mit der Repräsentation von Female Filmmakern in der Medienbranche auseinander und soll auf die ungleichen Verhältnisse aufmerksam machen.

Das Ergebnis

Eine kurze Szene einer Medienschaffenden zeigt die Frustration, wenn ihr Können und ihre Konzepte aufgrund ihres Geschlechts abgelehnt werden. Annahmen, wie dass eine Frau nicht die Zielgruppe eines Automobilunternehmens ansprechen kann stehen der Filmemacherin in der Pitchphase im Weg.

Concept | Directress:
Kira Cesnik
DoP | Edit & Color Grade:
Niklas Horn
Date:

Dein Partner in Sachen Medien. Von der Idee bis zu den fertigen Inhalten arbeiten wir mit dir auf Augenhöhe.